Grundinformationen

Der Bezirk Südmähren ist eine Region mit reichem touristischen Potenzial, das sich auf dem einzigartigen Kulturerbe, den ständig lebendigen volkstümlichen Traditionen und dem enormen Naturreichtum begründet. Das Tourismusgewerbe der Region beherrschen vorwiegend kleine Betriebe mit einer großen Bandbreite von Aktivitäten. Die Intensivierung der Tourismusentwicklung ist somit von der Kooperation zwischen dem interessierten privaten und öffentlichen Sektor abhängig. Die Ergebnisse der Zusammenarbeit zeigen sich im Niveau der angebotenen Dienstleistungen, in der Wirtschaftstätigkeit der Betriebe und in der Entscheidung der Touristen bei der Auswahl der Destination sowie bei ihrem Aufenthalt in der Region.

Aufgrund der großen Anzahl der am Fremdenverkehr interessierten Subjekte bleibt es unausweichlich, dass eine Organisationseinheit zur Koordination der Zusammenarbeit und gemeinsame Produkte aus den Dienstleistungsangeboten der jeweiligen Betriebe (Dienstleistungspakete) geschaffen sowie im Markt unter einer einheitlichen Marke propagiert werden. Als Ergebnis wird Mähren als vielversprechende, kulturreiche, gemütliche und gastfreundliche Destination aufgenommen, welche ihre Gäste herzlich begrüßt und ihr gutes Renommee für die Zukunft bewahrt. Für diese Aufgabe haben der Bezirk Südmähren, die Stadt Brno (Brünn) und der Handels- und Fremdenverkehrsverband die Fremdenverkehrszentrale Südmähren – Centrála cestovního ruchu - Jižní Morava (CCR- JM) ins Leben gerufen.
 

Mission

Tourismuszentrale - Südmähren (CCRJM)
Die Fremdenverkehrszentrale koordiniert die Entwicklung des Tourismus in Südmähren mit Schwerpunkt auf der maximalen Nutzung des touristischen Potenzials der Region übereinstimmend mit den Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung. Dabei wird vom Erkennen der Vorhaben der interessierten Personen bei der Entwicklung des Fremdenverkehrs ausgegangen, um den Besuchern komplexe Dienstleistungen anbieten (umfassende Informationen, einfache Reservierungen, Sicherstellung eines reibungslosen Aufenthalts, Rückreise nach Hause), sowie die Prosperität der Betriebe und die Wettbewerbsfähigkeit Südmährens gewährleisten zu können.
 

Strategische Ziele

  • Südmähren – wettbewerbsfähige touristische Destination
  • Steigerung der Zahlen der Besucher und Verlängerung ihres Aufenthalts
  • Erhöhung der wirtschaftlichen Rentabilität des Fremdenverkehrs

 

Rahmenaktivitäten der Zentrale zur Erfüllung der strategischen Ziele

1) Kommunikation, Koordination, Zusammenarbeit

  • Zusammenarbeit mit den im Fremdenverkehr aktiven Subjekte
  • Entwicklung der Humanressourcen im Dienstleistungsbereich des Tourismus

 

2) Tourismusprodukte

  • Schaffung und Entwicklung der touristischen Produkte
  • Erstellung eines gemeinsamen touristischen Angebots für Südmähren

 

3) Herausgebertätigkeit und Werbung

  • Erstellung von Werbematerialien
  • Präsentation des touristischen Potenzials der Region mit Ausrichtung auf die Zielgruppen

 

4) Informationstransfer

  • Informationen für Subjekte mit Tätigkeitsbereich im Tourismus auf dem Portal www.ccrjm.cz
  • Touristische Informationen auf dem Portal www.jizni-morava.cz

 

5) Projekttätigkeit

  • zum Zweck des Erwerbs von finanziellen Mitteln für die Tätigkeit der Vereinigung und für die Entwicklung des Fremdenverkehrs in der Region

 

Allgemeine Informationen

Bezeichnung: Tourismuszentrale - Südmähren
Rechtsform: Interessensvereinigung juristischer Personen
Gründungsdatum: 14. 12. 2005
Gründungsmitglieder: Bezirk Südmähren, Statutarische Stadt Brno, Handels- und Fremdenverkehrsverband
Organe der CCRJM: Vollversammlung, Aufsichtsrat, Direktor

 

Mitglieder der Vereinigung

Bezirk Südmähren
Žerotínovo nám. 3/5
601 82 Brno
IČ: 70888337
www.jizni-morava.cz
www.kr-jihomoravsky.cz

Statutarische Stadt Brno
Dominikánské nám. 1
601 67 Brno
IČ: 44992785
www.brno.cz
 

Handels- und Fremdenverkehrsverband
Těšnov 5
110 01 Praha 1
IČ: 65994272
www.socr.cz


angeschlossenes Dokument